Unsere Wohngruppen

KinderJugendlicheJugendlicheKinder

Gesetzliche Grundlage

Die Förderung in einer stationären Wohngruppe ist durch einen eigenständigen Erziehungsauftrag gekennzeichnet. Die gesetzliche Grundlage für diese Jugendhilfemaßnahme findet sich im Kinder- und Jugendhilfegesetz, §§ 27 und 34 SGB VIII.

Ziele

Die Zielsetzung dieser familienergänzenden Hilfeform ist vielseitig: Sie kann auf eine Rückkehr des Kindes/Jugendlichen in die Familie gerichtet sein oder auf die Vermittlung in eine Pflegestelle bzw. auf die Hinführung in die Selbständigkeit. Wesentliches Ziel ist die Bearbeitung der im Hilfeplan vereinbarten Aufträge. Diese beziehen sich auf den individuellen Bedarf des Kindes/Jugendlichen und der Familie und beinhalten u.a. die Mobilisierung der Ressourcen des jungen Menschen und des familiären Systems, Entfaltung der persönlichen und sozialen Kompetenzen, Förderung lebenspraktischer Fähigkeiten sowie Unterstützung beim Erreichen des Schulabschlusses und beim Übergang in die Berufs- und Ausbildungswelt.

Zielgruppe

In unseren Wohngruppen werden Kinder- und Jugendliche z.B. mit Störungen des Sozialverhaltens, Aufmerksamkeitsdefizit, Autismus, Entwicklungsrückständen, Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörungen, Missbrauchserfahrungen aufgenommen.

Leistungsangebot

In unseren Wohngruppen werden jeweils 8 Kinder- und Jugendliche in altershomogenen Gruppen betreut. Die Kinder- und Jugendlichen wohnen in Einzel- und Doppelzimmern. Ein klar strukturierter Tagesablauf ermöglicht eine auf der Grundlage des Hilfeplans optimale Förderung. Gemeinsame Alltagsrituale und Gruppenregeln sowie Hausaufgabenbetreuung und Freizeitaktivitäten sind feste Bestandteile und Leistungsschwerpunkte in unseren Wohngruppen. Wir achten darauf, dass der Bezug zum bisherigen Lebensfeld so gut wie möglich erhalten bleibt.

Betreuungsumfang

Im Kalenderjahr sind die Wohngruppen grundsätzlich an 365 Tagen geöffnet. An 15 Tagen in den Schulferien gibt es eine Ferienfreizeit. Heimfahrten werden individuell in Absprache mit den Familien und dem Jugendamt geregelt.

Einzugsgebiet

Die stationären Wohngruppen sind Teil der Gesamteinrichtung. Das Angebot ist sowohl regional als auch überregional ausgerichtet.